Mit Tipps & Tricks zur Traumhochzeit

Damit die Hochzeit wirklich ein unvergessliches Erlebnis für Braut und Bräutigam wird, muss sich das Brautpaar gut abstimmen, Kompromisse eingehen und rechtzeitig mit der Planung des Festes beginnen. Die folgenden Tipps und Tricks sollen dafür sorgen, dass das Paar seinem großen Tag voller Vorfreude entgegensehen kann.

Hochzeitsplanung Hof
Foto: bigstock-photo

Heiraten trotz kleinem Budget

Bevor mit der Planung der Hochzeit begonnenen werden kann, sollte sich das Brautpaar vorab auf eine Summe einigen, die es für das Hochzeitsfest ausgeben möchte. Hiervon hängt maßgeblich ab, wie groß die Hochzeit wird. Doch auch mit einem kleinen Budget können die Brautpaare ihre Traumhochzeit realisieren.

Es gibt viele Möglichkeiten, ein wenig Geld zu sparen, ohne etwas entbehren zu müssen. Allerdings sollte das Paar Prioritäten setzen und sich bewusst machen, wo es keine Abstriche machen möchte. So kann es einem wichtig sein, im großen Kreis zu heiraten, während ein anderes mehr Wert auf eine bestimmte Location legt. In der Regel lassen sich solche Wünsche umsetzen, wenn dafür an anderer Stelle Einsparungen vorgenommen werden.

Tipps: Wie lassen sich die Kosten reduzieren?

  • Hochzeitsfeier im kleinen Kreis
  • Location dem Budget anpassen
  • Termine an Feiertagen vermeiden bzw. a-saisonal heiraten
  • verschiedene Angebote der Dienstleister einholen und über Preise verhandeln
  • selber für die Hochzeitsdekoration sorgen und Einladungskarten gestalten
  • Getränke selber organisieren
  • keine teuren Gastgeschenke machen

Welche Tipps das Brautpaar noch beherzigen sollte …

Eine Hochzeit zu organisieren ist immer eine logistische Herausforderung. Umso entscheidender ist es, rechtzeitig damit zu beginnen. Wer sich nicht mit den Hochzeitsvorbereitungen herumschlagen will, kann diese auch einem professionellen Hochzeitsplaner überlassen.

Doch auch Freunde und Familienmitglieder unterstützen das Brautpaar gern, um es zu entlasten. Wer die angebotene Hilfe annimmt, hat weniger Stress auf dem Weg zum Traualtar und außerdem mehr Spaß bei der Organisation.

Standesamtliche und kirchliche Trauung müssen nicht auf denselben Tag gelegt werden. Werden diese unabhängig voneinander gefeiert, sorgt dies für zusätzliche Entspannung. Auch die Bilder vom Brautpaar können zu einem anderen Zeitpunkt gemacht werden.

Wer eine Hochzeit für die Sommermonate plant, spekuliert oftmals darauf, draußen feiern zu können, immerhin bietet dies einige Vorteile. Ein Fest im Freien wirkt zum einen zwangloser, zum anderen müssen keine Räume angemietet werden und Essen und Getränke können bei Bedarf selbst mitgebracht werden. Dennoch sollten sich die Organisatoren nicht auf schönes Wetter verlassen. Hier ist es wichtig, einen Plan B zu haben, damit das Hochzeitsfest nicht ins Wasser fällt.

© Heiraten Oberfranken · Tipps & Tricks zur Hochzeitsplanung

Ein Weddingplanner organisiert Ihnen gern Ihre Hochzeit:

Hochzeitsplaner in der Region Hof