Hochzeitseinladung mit Stil

Vorfreude durch schöne Einladungen auch bei den Hochzeitsgästen erzeugen

Schreibschrift fließt mit elegantem Schwung über handgeschöpftes Büttenpapier und die in romantischer Prosa verfassten Zeilen verkünden die frohe Botschaft des jungen Paares.

Auch wenn Ihre Einladung ganz anders aussehen soll – sie ist eine Art Visitenkarte und vermittelt den ersten Eindruck davon, wie Sie Ihre Hochzeit feiern wollen. Gut gestaltete Einladungskarten lassen Vorfreude aufkommen und sind oft noch Jahre später wundervolle Erinnerungsstücke. Ob edel, romantisch, modern schlicht oder originell – bei der Gestaltung Ihrer Hochzeitseinladungen gibt es viele Möglichkeiten.

Hochzeitseinladung – DIY oder doch vom Profi?

Die erste Frage lautet daher meist: Kaufen oder Selbermachen? Wenn Sie die Karten selbst gestalten wollen, brauchen Sie eine gute Idee, die sich auch umsetzen lässt. Lassen Sie sich doch von Ratgeber-Büchern inspirieren.

Angefangen mit der Empfehlung edler Materialien werden Sie Schritt für Schritt an die Fertigung herangeführt. Bei fünfzig oder mehr handgemachten Karten ist der Aufwand natürlich enorm.

Wenn Sie nicht so viel Zeit oder einfach kein glückliches Händchen fürs Gestalten haben, dann ist ein Profi die bessere Alternative. Manche Druckereien halten Musterkataloge mit einer großen Auswahl an Karten bereit, in die innen der entsprechende Text eingedruckt werden kann.

Auch beim Schreibwarenhändler oder über das Internet können Sie schöne Hochzeitseinladungen erwerben, die durch Ihre handgeschriebenen Zeilen an Individualität gewinnen. Besonders gelungen wirkt eine Zusammenstellung von Einladung, Tischkärtchen und Danksagungen im gleichen Design. Achten Sie darauf, dass die Karten zum Stil der Hochzeit passen, denn eine durchdachte Gestaltung rundet den Gesamteindruck Ihrer Feier harmonisch ab.

Save the date – den Hochzeitstermin frühzeitig bekanntgeben

Für alle, die jetzt fragend die Augenbrauen hochziehen, eine kurze Erläuterung:
Paare, die sicher gehen wollen, dass ihre wichtigsten Gäste wirklich kommen können, verschicken schon lange im Voraus so genannte “Save-the-date-Karten”. Das ist noch keine offizielle Hochzeitseinladung, sondern eher eine Termin-Information zum Vormerken. Der ideale Zeitraum dafür ist 12 bis 6 Monate vor dem geplanten Termin. Die offizielle Anmeldung zur Eheschließung beim Standesamt kann frühestens ein halbes Jahr vorher erfolgen. Der Vorteil dieser “Denk-schon-mal-dran”-Karte ist, dass die Eingeladenen ihre Urlaubs- und sonstigen Pläne danach ausrichten können.

Wenn Ihre Anmeldung beim Standesamt erfolgt ist, können Sie die Hochzeitseinladungen verschicken. Spätestens drei bis vier Monate vor dem Fest ist dafür empfehlenswert.

© Heiraten Oberfranken · Einladungskarten

Hochzeitskarten, Einladungskarten & Danksagungskarten für Ihre Hochzeit
finden Sie hier:

Einladungskarten in Hof

Einladungskarten Hof

Einladungskarten
Hochzeitskarten Hof, Selb

Einladung und Danksagung im Set
Danksagungskarten Oberfranken

Einladungskarte, Tischkärtchen und Dankeskarte im Set in einheitlicher Gestaltung